Die Bildergalerie

Hier werden Menschen amĂŒsiert und Religioten provoziert

Genießen Sie den Rundgang durch meine Galerie der Kirchenkritik mit kirchenkritischer Konzeptkunst.
Klicken Sie zum jeweiligen Thema auf das gewĂŒnschte Bild.

Dass sich religiöse DuckmĂ€user als christliche Betroffenheitsspezialisten auf meiner Webseite nicht wohlfĂŒhlen ist ausdrĂŒcklich gewollt,
da ich im Zweifelsfalle eine derbe Botschaft einer honorigen vorziehe.

Diese Galerie zeigt nicht nur plakative Kirchenkritik. Sie ist vor allem eine plakative Forderung an die Gesellschaft.

Hier finden Sie viele Antworten auf die Geheimnisse des ChristenDumms und seiner schwarz befrackten TheoLĂŒgen.

Diese Homepage ist nicht rein zufĂ€llig in der Farbe Violett gehalten. In der kirchlichen Liturgie steht sie fĂŒr die Buße und das Fasten, also fĂŒr die körperlich-geistige Reinigung. Meine bildpralle Galerie der Kirchenkritik sehe ich – vor allem fĂŒr die katholisch-evangelische Scheiterhaufenkirche – als eine StĂ€tte der Konzeptkunst, die ihren AnhĂ€ngern eine moralische Reinigung ermöglicht.

So Ihnen Bilder dieser Galerie gefallen, können Sie diese fĂŒr  nicht kommerzielle Zwecke  gerne kostenfrei herunterladen. FĂŒr kommerzielle Zwecke können Sie Bilder, die nur mit dem Text „Galerie der Kirchenkritik“ versehen sind, ebenfalls kostenfrei herunterladen.

Sind auf dem jeweiligen Bild weitere Angaben mit Rechteinhabern versehen, mĂŒssen sie fĂŒr kommerzielle Zwecke die Genehmigung des Rechteinhabers fĂŒr eine etwaige Nutzung einholen. Wie z.B. bei Fotolia, Harm Bengen etc.

SelbstverstĂ€ndlich bin ich fĂŒr kritische Anregungen und Tipps offen.
Bitte schicken Sie an die Galerie der Kirchenkritik eine E-Mail an info@galerie-der-kirchenkritik.de

Die Galerie der Kirchenkritik sieht es als ihre Aufgabe an, MissstÀnde im Bereich der Kirchen pointiert aufzuzeigen.
Intelligente Betrachter können diese Meinung teilen, und manche Vertreter der christlichen Nahostreligion mĂŒssen sie eben ertragen.

Weitere Informationen zur Galerie der Kirchenkritik finden Sie bei Wikipedia Wolfgang Sellinger.

Galerie der Kirchenkritik