HochwĂŒrden wird Handgreiflich

Hier werden Menschen amĂŒsiert und Religioten provoziert

Ganz herzlich und ausdrĂŒcklich bedanke ich mich bei dem SchlĂ€gerpriester Groß, dass er mir nicht alle zwei HĂ€nde, sondern ganz zurĂŒckhalternd nur die rechte Hand brach.

Nach der körperlichen Auseinandersetzung mit Pfarrer Groß begab ich mich in das EichstĂ€tter Krankenhaus. Der behandelnde Arzt bestand darauf, dass es eine Prellung wĂ€re. Ich tippte auf  Bruch, da ich hier bei meinen verschiedenen Sportarbeiten auf reichlich Erfahrung zurĂŒckblicken konnte. Bruch von Elle und Speiche so wie das Schienbein beim Skifahren, Mittelhandknochen und Zehen beim Reiten, SchlĂŒsselbein beim Radrennen und zwei Rippen beim Triathlon. Der Arzt fertigte lediglich eine Röntgenaufnahme der mehr oder weniger schlechteren QualitĂ€t an. Die Schmerzen wurden immer schlimmer und ich ging in das Rosenheimer Krankenhaus. Dort fertigte sofort man mit dem notwendigem MRT-GerĂ€t „Scheibenaufnahmen“ an, bei dieser Methode zeigte sich ganz klar der von mir vermutete Bruch.

Artikel des EichstÀtter Kuriers:

Galerie der Kirchenkritik